Neues Thema erstellen  Antwort erstellen
Mein Profil | Registrieren | Suchen | Hilfe | Übersicht aller Foren
  nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
»  Lied der Zeit   » Kataloge   » Amiga-Katalog   » Echte Amiga oder nicht

Weitersagen: Senden Sie diesen Beitrag per eMail an Freunde!    
Autor Thema: Echte Amiga oder nicht
Webmaster
Administrator
Mitglied # 1

Bewertung:

erstellt 11. November 2007 18:35     Ansicht des Profils von Webmaster   Homepage des Benutzers   Senden Sie eine eMail an Webmaster     Private Nachricht versenden   Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat
Hallo
Da haben zwei Elvis-Platten den Weg zu mir gefunden. Allerdings bezweifle ich die Echtheit.
Ein paar Bilder dazu:

Meine Zweifel beziehen sich auf einige Details:
Zum Einen die Nummernangabe auf dem Cover:

Dann das Copyright auf der Rückseite:

Ebenfalls die Zeichnung in der Auslaufrille:

Aber das Label ist sowas von identisch:

Wer weiß eventuell mehr....

Grüße Olaf

--------------------

Familie und Freunde sind das Wichtigste im Leben, den Verlust bemerkt man erst viel zu spät


Beiträge: 994 | Registriert seit: Mai 2001  |  IP: gespeichert
Polidur
Junior-Mitglied
Mitglied # 75

Mitglied bewerten

erstellt 27. Dezember 2008 22:12     Ansicht des Profils von Polidur   Senden Sie eine eMail an Polidur     Private Nachricht versenden   Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat
Hallo, diese Platten (insbesondere die Elvis On Tour) gab es im Mai 08 bei ebay, ich hatte beim Verkäufer nachgefragt und sinngemäß zur Antwort bekommen, es wäre eine Bootleg, die in der DDR als Bückware und vornehmlich im Intershop verkauft wurden. Ich persönlich glaube nicht an einen öffentlichen Verkauf, ob das eine heimliche Mitarbeiter-Pressung war oder eine gezielte Aktion in Richtung Devisenbeschaffung - keine Ahnung! In den USA soll diese aber um die 120 Dollar bringen. Leider habe ich mir das Auktionsergebnis vom Mai nicht abgespeichert für diese Platte - aber vielleicht kamen die ja über diesen Weg zu Dir
Beiträge: 3 | Registriert seit: Dez 2008  |  IP: gespeichert
Webmaster
Administrator
Mitglied # 1

Bewertung:

erstellt 28. Dezember 2008 00:35     Ansicht des Profils von Webmaster   Homepage des Benutzers   Senden Sie eine eMail an Webmaster     Private Nachricht versenden   Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat
Hallo und erst einmal herzlich willkommen hier im Forum

Also im öffentlichen Verkauf waren die Platten in der DDR garantiert nicht. Ebenso darf wohl ausgeschlossen werden, daß sie im Intershop gehandelt wurden, bis auf eine Ausnahme, die Shop's in die kein DDR reinkam. Da wären es dann nur noch die direkt an den Grenzübergangsstellen und eventuell als Anreiz für verdiente Mitarbeiter der Firma "Horch und Guck".
An eine Mitarbeiterpressung glaube ich nicht.

...ich denke fast, es wird sich nie aufklären lassen, da einfach zu viele Unterlagen der DDR-Musikindustrie im Verlauf der Wende vernichtet wurden und danach auch noch der Backup-Katalog durch die einzelnen Interessen westdeutscher Kapitalgieriger zerlegt wurde.

Allein der Amiga-Katalog (was davon nach der Wende noch übrig war) hat sich in fünf Teile zerlegt.

Nun denn, eventuell kommt ja eines Tages jemand daher und weiß darüber.

Grüße Olaf

--------------------

Familie und Freunde sind das Wichtigste im Leben, den Verlust bemerkt man erst viel zu spät


Beiträge: 994 | Registriert seit: Mai 2001  |  IP: gespeichert
tüpperich
Junior-Mitglied
Mitglied # 56

Mitglied bewerten

erstellt 27. Februar 2009 22:14     Ansicht des Profils von tüpperich   Senden Sie eine eMail an tüpperich     Private Nachricht versenden   Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat
Das Thema hat doch glatt meinen "kriminalistischen Spürsinn" geweckt und mich in meiner Plattensammlung stöbern lassen. Und ich bin fündig geworden. Die Spur führt nach Holland zur CBS. Also, auf dem Label erkennt man diesen im Durchmesser ca. 7cm breiten Ring.
Dieser kommt auf allen meinen CBS-Scheiben (mit einer Ausnahme) und nur auf diesen vor. Außerdem sind alle Nummern in der Auslaufrille bis Anfang der 80er Jahre zu 80% handschriftlich graviert worden, was wiederum auch bei keiner anderen Firma vorkommt. Sehr häufig sind auch die Zeichnungen 'A' bzw. 'B', leider aber nur mit einem Strich und nicht wie bei vorliegendem Exemplar als "B".
Zum Label selber ist mir aufgefallen, daß die Bestellnummer in sehr viel fetteren Zahlen erscheint als bei herkömmlichen bzw. originalen Amiga-Platten. Wäre mal interessant zu wissen, wie die Label hergestellt wurden. Ich würde jetzt mal vermuten, daß es eventuell "Blanco"-Label gab, wo Bestellnummer und Titelliste in einem zweiten Druckgang aufgebracht wurden.
Tja, diese Platten lassen viele Spekulationen zu und endgültige Klarheit wird es wohl nie geben.

Jetzt noch schnell zu der einen Ausnahme (s.o.) und die ist auch sehr interessant.
Es handelt sich dabei um die Rainer Bärensprung "Sehnsucht der Herzen" aus dem Jahre 1986. In der Auslaufrille ist zu lesen:
450 160 - 2A und ein wenig weiter K87 I C in den obligatorischen Amiga-Auslaufrillenlet-
tern der Endachziger. Dieser Her I C (der vermutlich nicht aus Falkenberg stammt) taucht auf Amiga-Auslaufrillen dieser Zeit desöfteren auf (Bellamy Brothers, London Symphonic plays Jethro Tull u.a.). Eine Westplatte aus dem Osten also, da jedweder AWA-Schriftzug fehlt, dafür ein kleines GEMA sowie ein Made in Holland vorhanden sind. Bei einem Blick in die Intershop-Seiten fiel mir auf, daß ich Falco's "Wiener Blut" auch in meinem Schrank stehen hab, und ein Blick auf die Auslaufrille brachte Bekanntes zu Tage: 6.26848 - 2A L88 I C. Kein AWA, dafür: Hergestellt durch Teldec Record Service GmbH Hamburg. Und was sagt uns das:
Hamburg liegt in der DDR, Amiga war in Holland und die ganze Wende 1989 war nur Show.
Guten Abend wünscht Tüpperich


Beiträge: 7 | Registriert seit: Jun 2008  |  IP: gespeichert
Laser- Freak
Junior-Mitglied
Mitglied # 80

Mitglied bewerten

erstellt 05. März 2009 18:44     Ansicht des Profils von Laser- Freak   Senden Sie eine eMail an Laser- Freak     Private Nachricht versenden   Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat
Zu den bereits abgebildeten bzw. hier diskutierten Scheiben kommt noch diese dazu:

Aloha Rehearsal Show - AMIGA 5 73 210

Alle drei LPs sind keine (DDR-)AMIGA-Veröffentlichungen, sondern Bootlegs aus dem Jahr 1979 -wahrscheinlich aus den USA stammend- und nur dem Label des VEB Deutsche Schallplatten nachempfunden.

Eine weitere LP -die THE`68 COMEBACK -VOL.II ist dem ebenso ähnlich, unterscheidet sich aber hier zumindest dem realen Label gegenüber im zusätzlichen Aufdruck MKS-102. Auf dem Cover (Vorderseite) fehlt hier der AMIGA-Schriftzug (Logo) ganz und stattdessen ist MKS-102 zu lesen.


Mag sein, dass die Platten in den USA und auch auf der ein oder anderen Börse hierzulande hoch gehandelt werden...Bei eBay sind sie ab und an schon für 15 Euro zu haben.


Beiträge: 2 | Registriert seit: Mrz 2009  |  IP: gespeichert
Laser- Freak
Junior-Mitglied
Mitglied # 80

Mitglied bewerten

erstellt 05. März 2009 18:52     Ansicht des Profils von Laser- Freak   Senden Sie eine eMail an Laser- Freak     Private Nachricht versenden   Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat
Ich hab` befürchtet, dass das Bild nicht zu sehen ist...die üblichen Anfangsschwierigkeiten.

Gibt es hier keine Posting-Vorschau? Ich mag ungern so lange ein und dasselbe Bild Posten, bis es dann mal (zufällig) angezeigt wird.


Beiträge: 2 | Registriert seit: Mrz 2009  |  IP: gespeichert
Webmaster
Administrator
Mitglied # 1

Bewertung:

erstellt 06. März 2009 12:14     Ansicht des Profils von Webmaster   Homepage des Benutzers   Senden Sie eine eMail an Webmaster     Private Nachricht versenden   Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat
Hallo
Dankeschön für Deinen Beitrag.
Das Problem Bild hab ich geändert.
Falls Du mal wieder davor stehst, einfach den Code für Foren und schwarze Bretter nehmen.

Grüße Olaf

--------------------

Familie und Freunde sind das Wichtigste im Leben, den Verlust bemerkt man erst viel zu spät


Beiträge: 994 | Registriert seit: Mai 2001  |  IP: gespeichert
hajojo100
Junior-Mitglied
Mitglied # 86

Mitglied bewerten

erstellt 09. Dezember 2009 18:05     Ansicht des Profils von hajojo100   Senden Sie eine eMail an hajojo100     Editieren/Löschen des Beitrags   Antwort mit Zitat
Zum Elvis Thema gibt es noch einen Link,der sich mit der AMIGA (ETRNA usw.)Schallplatte befasst. Den Das Forum habe jedoch noch nicht finden können, möglich dass sich jemand hier besser auskennt
http://kugin.de/user0002/Sonderproduktion/zuordnung.htm

Beiträge: 2 | Registriert seit: Dez 2009  |  IP: gespeichert

Format der Zeitangaben: MEZ  

Neues Thema erstellen  Antwort erstellen Thema schließen    Thema verschieben    Thema löschen nächster älterer Beitrag   nächster neuer Beitrag
Gehe zu:

Kontakt | Lied der Zeit

PowerBoard
BoardTM 6.05